Massagearten

Massagearten im Openlotus: Ganzkörpermassagen, Synchron- und Teilmassagen

 

Ganzkörpermassagen (1 Körpertherapeut)

Abhyanga

Ayurvedische Ganzkörpermassage mit hochwertigen, speziell gemischten Kräuterölen, die die entspannende, entgiftende und regenerierende Anwendung unterstützt.
Diese Massageart zielt darauf ab im Körper Harmonie herzustellen, Verspannungen zu lösen und Körper und Geist auf tiefster Ebene zu verwöhnen. Purer Genuss!
60, 90 oder 120 Min. – Sushma, Nicole, Anju

Garshan-Seidenhandschuhmassage

Unter Verwendung feinster Rohseidenhandschuhe wird der gesamte Körper durch sanfte Streichbewegungen aktiviert, das Lymphsystem wird angeregt und bei der Entgiftung unterstützt. Anschließend wird die Haut mit feinsten Ölen verwöhnt.
60 Min. – Sushma, Anju

Yoga Ayurveda Massage

Bei dieser Massageart handelt es sich um eine zugleich entspannende als auch energetisierende Tiefengewebsmassage, die den ganzen Körper umfasst.
Warme Öle, natürlich den individuellen Bedürfnissen angepasst, verwöhnen die Haut, ayurvedische Kräuter stimulieren durch sanftes Peeling die Haut und das Lymphsystem und fördern die Durchblutung.
Sanfte und beruhigende Anwendungen werden mit intensiven und kräftigen Griffen abgewechselt. Durch Variationen von Yoga Dehnungen wird der Körper sanft gedehnt und geöffnet. Beweglichkeit und Raum entsteht.
Besonders geeignet bei Verspannungen im muskulären Bereich, insbesondere bei Problemen im Rücken-, Schulter- und Nackenbereich. Besonders effektiv in Verbindung mit unseren Yogakursen.
60, 90 oder 120 Min, (auch als Teilmassage möglich – findet wegen der Dehnungen gut gepolstert und bequem am Boden statt) – Nicole, Sushma

Marma-Vital-Massage

Eine kräftige ayurvedische Technik mit warmen Kräuterölen.
Gemäß  dem Ayurveda treffen sich an den Marma-Punkten die 5 Elemente Feuer, Wasser, Erde, Luft und Raum. Es sind die Punkte, die das Prana, die Lebensenergie, im Körper verteilen. Durch sanftes Drücken und Pulsieren werden sie stimuliert, aber auch der Rest des Körpers wird immer wieder gedehnt, gelockert und ausgestrichen. So wird der ganze Körper entspannt, und der Geist kann Ruhe erfahren. Gleichzeitig wird die Entgiftung aller Ebenen angeregt.
Daher ist diese Massage auch gut geeignet während einer Fastenkur oder Diät.
45 oder 90 Min. – Anju

Aroma-Öl-Massage

In dieser Stunde wird der Körper mit verschiedenen Ölen verwöhnt. Vor der Massage suchen wir gemeinsam den Duft aus, der Sie heute besonders anspricht. Mit einfühlsamen Streichungen und lockernden Knetungen wird das Öl sanft eingearbeitet. Das Lymbische System, welches durch Geruch verschiedene Botenstoffe in unseren Körper aussendet, wird zum intensiven Arbeiten angeregt, während Sie entspannen können.
60 oder 90 Min. – Anju

Intuitive Massage

Bei dieser Behandlung geht es darum zu erspüren, was der Körper jetzt im Augenblick braucht, um locker zu werden und Altes loszulassen. Wenig Öl, tiefe Bindegewebsgriffe und viele Gelenklockerungen bringen wieder Schwung und Energie zurück in den Körper, passive Dehnungen unterstützen das Lösen von Blockaden.
30, 60 oder 90 Min. – Anju

Mardhana – Ayurvedische Rücken Massage

Mardhana bedeutet Auflösung.
In dieser kräftigen Massage geht es um die Auflösung von Rücken- Schulter- und Nackenverspannungen. Intensive Lockerung stehen im angenehmen Kontrast zu sanften Bewegungen unter Verwendung von goldenem, warmem Sesamöl. Während der Geist zur Ruhe kommt und das Dosha Vata besänftigt wird, werden Verklebungen im Gewebe gelöst und Kapha gemindert. Die Übersäuerung der Muskulatur wird verringert und Pitta besänftigt. Das Drücken wichtiger Marma Punkte kann Blockaden auflösen und somit Prana wieder frei durch den Körper zirkulieren.
30 oder 60 Min. – Anju

Triggerpunkt Massage

Triggerpunkte sind muskuläre und fasziale Verspannungen mit hoher Schmerzempfindlichkeit. Wir selbst können diese Punkte erspüren, meist als Knubbel in der Muskulatur.
Durch punktuelle Behandlung mit dem Daumen und Ellenbogen und Querdehnungen werden die Verspannungen aufgeweicht und der Muskel beweglicher. Schmerzen können verringerst werden. Diese Massage ist keine Wellnessmassage. Als Masseurin bin ich auf ihr Feedback während der Anwendung angewiesen.
Allerdings lässt sie sich gut mit einer entspannenden Massageart wie dem Ayurveda kombinieren oder als Teilkörpermassage buchen.
Diese Massage ist keine Therapie. Eine vorherige Absprache mit einem Arzt oder Therapeuten ist bei akuten und chronischen Schmerzen mit Bewegungseinschränkungen erforderlich.

Schröpfkopf Massage

Diese Art der Lockerung wird als zusätzliches Hilfsmittel eingesetzt, um schwere Verspannungen im Bindegewebe und der Muskulatur zu lockern und chronische Schmerzen zu lindern.
Die Schröpfgläser werden auf den verspannten Teil des Körpers mit Hilfe eines Saugeffekts aufgesetzt und dort bewegt. Eine starke Durchblutung zeigt an, dass die Stelle Hilfe braucht. Dies ist keine Therapie, sondern eine Massage mit Hilfsmitteln, die sich als sehr effektiv erwiesen hat: durch die verstärkte Durchblutung werden Schlacken schneller abtransportiert, verklebtes Gewebe wieder weich und Muskulatur & Faszien können ihre natürlichen Bewegungsabläufe schmerzfreier folgen.
Schröpfen wird seit Jahrtausenden in der alternativen Medizin eingesetzt, gerne bei Arthrose und langwierigen Schmerzen. Die Schmerzen werden wahrscheinlich nicht komplett weg gehen, sollten jedoch erheblich gelindert werden. Hämatome und Hautreizungen sind Begleiterscheinungen dieser Anwendung und klingen nach spätestens 7 Tagen ab. Eine Abklärung bei einem Arzt ist jedoch bei akuten Beschwerden unbedingt erforderlich, da wir keine Therapeuten sind.
Zuzahlung zur gebuchten Massage 5€

 

Synchronmassagen (2 Körpertherapeuten)

Dosha Abhyanga

Die Dosha Abhyanga geht auf Ihre aktuelle Konstitution ein. Daher wird die für Sie im Augenblick sinnvolle Session auch direkt vor der Anwendung gemeinsam ausgewählt. Durch Tempo, Griff, Richtung und Intensität wird das gerade aufgewühlte Dosha seiner Natur gemäß besänftigt und an seinen ursprünglichen Sitz im Körper zurück geführt. Daraus ergibt sich eine Reduzierung von Widerständen und Verspannungen und ein natürliches Erleben der eigenen Energie.
60, 90 oder 120 Min. – Sushma und Shunya

Klassische Kerala Abhyanga

Bei der klassischen Kerala Abhyanga geht es darum, die fünf Vayus (Winde/Energien) ins Gleichgewicht zu bringen. Sie führt durch einige sitzende und liegende Positionen, was auch angenehm ist für Menschen, die nicht gerne für lange Zeit still liegen. Jedes Vayu wird durch Richtung und Intensität der Berührung angeregt, sich auf seine Funktion zurückzubesinnen und diese stetig und zuverlässig zu erfüllen. Dabei wird der Kreislauf durch ein belebendes und entschlackendes Kalmus- oder Triphala-Peeling  angeregt. Wir lassen die Abhyanga mit einer entspannenden Kopfmassage ausklingen. Diese Massage führt in eine tiefe, lang andauernde Entspannung, aus der man letztendlich gestärkt und neu belebt hervorgeht.
90 oder 120 Min. – Sushma und Shunya

Triguna Abhyanga

Bei dieser Massage werden die Trigunas, die drei geistigen Qualitäten angesprochen: Sattva – Stille und Klarheit, Tamas – Schwere und Starre, und Rajas – die Bewegung. Der Geist wird daran erinnert, daß jede dieser Eigenschaften ihre Funktion und ihren Sinn hat. Die willentliche Fokussierung auf nur eine dieser Eigenschaften und das Ausschließen der anderen führt irgendwann zu mentaler Anspannung und letztendlich auch zu einem Ungleichgewicht der Doshas. Wenn man für sich mentale Unruhe oder Unzufriedenheit feststellt, ist eine Reise durch die Trigunas sehr zu empfehlen.
60, 75 oder 90 Min. – Sushma und Shunya

Panchamahabhutas Abhyanga

Jeder Mensch besteht aus einem einzigartigen Zusammenspiel der fünf Elemente: Raum, Luft, Feuer, Wasser und Erde. Daraus ergeben sich zum Beispiel Körperbau, aber auch Charakter und Vorlieben. Sich selbst in seiner Kombination der Elemente anzunehmen, trägt zu einem entspannten und glücklichen Leben bei. Bei der Panchamahabhutas Abhyanga wird das Körper-Geist-Seele-System in verschiedenen Sequenzen durch die Abfolgen und Qualitäten der Berührung zu passender Musik an den natürlichen Fluß der Elemente erinnert. Ihr System wird gewissermaßen neu gestimmt.
90 Min. – Sushma und Shunya

 

Teilmassagen

Padabhyanaga – ayurvedische Fuß- und Beinmassage

Diese Massage ist eine Wohltat für den ganzen Körper. Sie beginnt mit einem Fußbad unter Verwendung feinster ätherischer Öle, bei der die Waden und die Füße sanft massiert werden. Im Anschluss werden die Füße mit warmen Ölen liebevoll verwöhnt. Die Reflexzonenpunkte werden stimuliert, so dass der gesamte Körper tief entspannen und regenerieren kann.
30 oder 60 Min. – Sushma, Anju

 

Mukabhyanga – Gesichtsmassage- und pflege

Nach einer entspannenden Massage des Kopf- und Nackenbereichs wird das Gesicht und die Kopfhaut optional mit feinen ayurvedischen Kräutermischungen und/oder feinem Rosenwasser behandelt und mit hochwertigen Ölen gepflegt. Eine Wohltat, die im gesamten Körper gespürt wird!
30 Min. – Sushma und Anju


Termine sind nach persönlichem Wunsch und individueller Absprache möglich, einfach Termin vereinbaren, via E-Mail, telefonisch oder am CheckIn des Studios.

Das Team von Openlotus: Bodyworker

Ausbildung + Weiterbildung
2018/2019

  • Yogalehrerausbildung
  • Anusara Immersion
    2 x: in Köln und in Ravensburg
  • Anusara Teacher Training
  • Advanced Training (ATT)

mehr hier ...

ATT Module

Advanced Teacher Training, mehr dazu  hier

Newsletter
  • Info über neue Events
  • Besondere Angebote
  • Workshop-Ausblicke
  • Jahreszeitliche Inspiration
  • Archiv
newsletter-symbol
Openlotus bei

facebook-link

Poller Kirchweg 101, 51105 Köln, Nordrhein-Westfalen, Deutschland
Tel.: 0049 221 972 33 55, E-Mail: info@openlotus.de